top of page

Panettone im Sommer?



Was bei uns Deutschschweizern vielleicht ein fragendes Stirnrunzeln hervorruft, ist im Tessin und in Italien völlig normal...


Das habe ich zusammen mit meinem Partner auf unserem Pilgerweg 1'400 Kilometer zu Fuss durch Italien selber festgestellt. Egal zu welcher Jahreszeit – wo immer wie in Städchen und Dörfen eine Bäckerei aufsuchten, wurden wir von Panettoni begrüsst. Dort ist das leckere Gebäck ein Ganzjahres-Begleiter.


Denn Panettone ist nicht gleich Panettone! Es kommt auf die Ingredienzen an. Und so wird aus «unserem klassischen Weihnachtsgebäck» bei unseren südlichen Nachbarn eine Gaumenfreude für jede Jahreszeit.


Und deshalb möchte ich Euch mit meinem Sommer-Panettone den Sommer kulinarisch bereichern! Ich habe ihn mit herrlich erfrischenden Cedro-Zitronen aus Kalabrien gemacht. Im Prinzip ist es das selbe Rezept, wie bei meinem Muttertags-Panettone. Und nach den berührend vielen wunderbaren Feedbacks habe ich mich entschlossen, diesen Panettone auch die Sommermonate hindurch zu machen.


Was gibt es Schöneres, als ein Sommer-Abend mit einem Glas Wein und einem Stückchen Italianità im Gaumen? Wer braucht da noch Ferien...;-)


Lust auf meinen Sommer-Panettone bekommen?


644 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page