top of page

Freut Euch auf den Panettone-Herbst!


Zurzeit mache ich gerade ein paar Tage Ferien im sommerlich-sonnigen Maggiatal. Aber bereits nächste Woche geht es frisch erholt und voller Power los mit dem «Panettone-Herbst»! Und dieser wird so bunt, wie die Blätter an den Bäumen...;-)


Aus fünf verschiedenen Sorten könnt Ihr auswählen! Nebst drei bisherigen «Renner»-Sorten kommen zwei neue Sorten dazu, die ich speziell für die kommenden Herbst- und Wintertage kreiert habe...


Was gehört zum Herbst, wie Spanische Nüssli zum Samichlaus? Natürlich die Marroni! Und weil diese genauso aus dem Tessin und Italien stammen, wie der Panettone auch, muss man doch beides einfach zusammen kombinieren! Deshalb ist die erste Neu-Kreation der «Panettone ai Marroni» – mit feinen, kandierten Marroni-Stückchen und dekoriert mit einem herrlichen Guss und mit Hagelzucker, der so wunderbär süss auf der Zunge zergeht...


Die zweite Neu-Kreation ist eine wunderbare Fusion von zwei unterschiedlichen Geschmacks-Richtungen! Im «Panettone Pere & (La)Schoggi» vereinen sich die Süsse der Birnen mit dem Zartbitteren der von meinem Schatz 100% handgemachten La Schoggi, die ich wie beim einen (La)Schoggi-Panettone in kleine Würfelchen schneide. Und dadurch, dass die Birnen-Stückchen nur halbkandiert sind, fühlen sie sich im Mund fast so an, wie frische Birnen... Zusammen mit dem vollmundigen Panettone-Teig eine Geschmacks-Triologie, die den Gaumen vergessen lassen, dass die Tage kühler und die Nächte länger werden...;-)


Eigentlich wollte ich auf den Herbst meine beiden «Sommer-Hits» nicht mehr machen. Aber die wunderbar grosse Nachfrage meiner lieben Kund/innen haben mich bewogen, den «Panettone all'Albicocca» und den «Panettone al Limone» auch in den Herbst hinein zu ziehen...


Deshalb können sch Eure Gaumen also auch weiterhin freuen auf:

  • Den «Panettone all'Albiccoca» mit halb-kandierten Aprikosen-Würfeln, die fast so schmecken, als wären es frische Aprikosen...

  • Den «Panettone al Limone» mit kandierten Würfeln der frech-frischen Zetrat-Zitrone aus Süditalien...

  • Und natürlich auch den «Panettone alla Milanese» – also der traditionelle Panettone, wie man ihn allgemein kennt, mit Orangeat, Zitronat und Rosinen...

Nun hoffe ich natürlich, Euch mit diesem Herbst-Sortiment ein bisschen gluschtig gemacht zu haben und würde mich mega freuen, für Euch nach den Ferien in die Backstube steigen zu dürfen...;-)


Möchtet Ihr wissen, was die Kund/innen zu meinen Panettoni sagen? Hier geht's zu den Feedbacks


Möchtet Ihr erfahren, wie ich meine Panettoni herstelle? Hier geht's zu einer kurzen Beschreibung


Habt Ihr (G)luscht bekommen, Panettoni zu bestellen? Hier geht's zum Bestellformular









150 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page